Dragonball Super - Infos, News, Stream

Um was geht es bei Dragonball Super?

Inhaltlich wird Dragonball Super in fünf Abschnitte, sogenannte Sagas unterschieden. Zu Beginn steht die Kampf der Götter Saga, in welcher das Erwachen von Beerus, dem Gott der Zerstörung im Mittelpunkt steht. Anschließend folgt die Goldener Freezer Saga mit dem Kampf gegen Freezer in seiner neuen – goldenen – Form als zentrales Element. Darauf folgt die Champa Saga mit einem großen Turnier bei welchem nichts anderes als die Erde als großer Preis auf dem Spiel steht. Die vierte Saga ist die Zukunfts Trunks Saga. Erneut hat Trunks einen unbesiegbar wirkenden Feind namens Black zum Gegner und reist einmal mehr in die Vergangenheit um sich von seinen Freunden und Kampfgefährten unterstützten zu lassen. Den Abschluss von Dragonball Super macht bislang die Universums Turnier Saga, dem größten Turnier aller Zeiten zwischen allen 12 Universen. Hier werden viele neue Charaktere eingeführt, da jedes Universum mit mehreren Kämpfern antreten muss.

Wo setzt Dragonball Super an?

Die neue Anime-Serie ist als unmittelbarer Nachfolger zu Dragonball Z gedacht und basiert, anders wie Dragonball GT, ebenfalls auf einem Manga von Akira Toriyama. Die Handlung setzt jedoch nicht gänzlich am Ende von Dragonball Z an sondern spielt in den 10 Jahren welche zwischen dem harten Kampf gegen Boo und dem abschließenden großen Turnier, bei welchem Son Goku auf die Reinkarnation von Boo namens Oob trifft. Die ersten 27 Folgen behandeln inhaltlich die zwei Dragonball Z Filme „Kampf der Götter“ und „Resurrection „F““.

Wo spielt sich das Geschehen ab?

Die komplette Serie ist prinzipiell auf der Erde angesiedelt, wobei sämtliche vorkommenden Städte, Dörfer und Gebiete eine reine Erfindung darstellen. Nichts desto trotz wird der Planet häufig als Erde bezeichnet. Diese liegt in einem Universum mit zahlreichen anderen Planeten, wie beispielsweise dem Planeten Vegeta (Heimatplanet von Son Goku und Vegeta) oder Namek (Heimatplanet von Piccolo). Doch auch dieses Universerum ist nur eines von zwölf, welche die Gesamtheit des gesamten Daseins ausmachen, wobei jedes dieser Universen seine eigenen Götter inklusive dazugehöriger Hierarchien und Jenseitswelten besitzt.

Wo wird die Serie ausgestrahlt?

Die Folgen der neuen Anime-Serie wurden im Fernsehen bislang nur in Japan auf dem Sender Fuji TV ausgestrahlt. Erstaustrahlung der ersten Folge war der 5. Juli 2015. Seit Oktober 2016 werden die Folgen auch auf dem Streaming Dienst DAISUKI mit englischen Untertiteln ausgestrahlt und sind in Nordamerika, Spanien, Deutschland und einigen anderen Ländern verfügbar. Häufig wurden hierzu auch anders sprachige Untertitel hinzugefügt. Die Ausstrahlung der Folgen mit deutschen Untertiteln wurde eingestellt, als bestätigt wurde, dass die Serie ab September 2017 auch im deutschen Fernsehen ausgestrahlt werden wird.

Wo läuft die Staffel in Deutschland?

Noch ist Dragonball Super nicht im deutschen Fernsehen zu sehen. Im Internet gibt es die Folgen im Stream mit Untertitel. Ab September 2017 jedoch wird der Anime in einer deutschen Synchronisation auf Pro 7 Maxx zu sehen sein.

Wann kommt Dragonball Super auf Deutsch?

Der exakte Termin steht noch nicht endgültig fest, es dürfte jedoch September 2017 werden, wenn die Serie zum ersten Mal auf Deutsch auf dem Sender Pro 7 Maxx ausgestrahlt wird.

Wer sind die deutschen Synchronsprecher?

  • Shisami: Andreas Müller
  • Frau Briefs: Angela Ringer
  • Jaco: Bastian Sierich
  • Dende: Christian Zeiger
  • C 18: Diana Borgwardt
  • Ginyu: Erich Räuker
  • Kaioshin: Hans Hohlbein
  • Rinderteufel: Jan Spitzer
  • Kaio: Kasper Eichel
  • Garby: Klaus Lochthove
  • Pilaf: Konrad Bösherz
  • Piroshiki: Marco Wittorf
  • Sorbet: Matthias Klages
  • Bananas: Márton Nagy
  • Whis: Oliver Feld
  • Beerus: Oliver Stritzel
  • Tagoma: Otto Strecker
  • Showmaster: Rainer Doering
  • Erzähler: Roland Hemmo
  • Caroni: Sebastian Christoph Jacob
  • Pan: Shanti Chakraborty
  • Herr Briefs: Stefan Staudinger
  • Botschafter: Sven Brieger
  • Muten-Roshi: Thomas Kästner
  • Freezer: Thomas Schmuckert
  • Goku: Stefan Bräuler

www.japaniac.de

Wie viele Folgen gibt es?

Bislang wurden in Japan 98 Folgen ausgestrahlt. Eine ursprüngliche Ankündigung dass Dragonball Super 100 Folgen umfassen soll, welche über einen Zeitraum von 2 Jahren ausgestrahlt werden, ist nun bereits beinahe eingetreten. Ob jedoch in den verbleibenden zwei Folgen die restliche Handlung aufgeklärt werden kann sei dahingestellt, so dass die Vermutung nahe liegt, dass es mehr als 100 Folgen werden.

Was kommt nach Dragonball Super? Wie geht es weiter?

Nachdem die Handlung noch nicht abgeschlossen ist, können unmöglich Prognosen abgegeben werden ob, beziehungsweise wie die Handlungen im Dragonball Universum fortgesetzt werden.

Gibt es auch einen Film?

Anders wie bei Dragonball und Dragonball Z existieren als zusätzliche Informationsquelle zu der Serie (noch) keine Filme. Über eine mögliche Planung ist auch noch nichts bekannt.

Wer ist der stärkste Charakter in Dragonball Super?

Die Frage kann nicht eindeutig beantwortet werden, da Dragonball Super unter anderem in verschiedenen Zeitebenen angesiedelt ist.
Der mächtigste Charakter überhaupt dürfte wohl Zen-Oh, der Gott von Allem, sein. Für ihn ist es ein Leichtes ganze Universen auszulöschen. Geht es rein um die Kampfkraft so sind unsere Helden rund um Son Goku und Vegeta nicht an vorderster Front zu nennen, auch wenn sie sich im Laufe der Serie in neue Formen des Super Saiyajins verwandeln können (Super Saiyajin Gott und Super Saiyajin Blue). Sie haben häufig gegen Zamasu und Black gekämpft und sind in diesen Kämpfen meist unterlegen. Doch auch diese schauen gegen Beerus, dem Gott der Zerstörung, alt aus, auch wenn dieser nicht gegen Zamasu aus der Vergangenheit gekämpft hat, und dementsprechend kein Vergleich möglich ist.

Wer gewinnt das Turnier?

Das erste große Turnier der Universen, welches zwischen dem siebten (dem unserer Helden) und dem sechsten Universerum stattfindet, wird von jeweils fünf Repräsentanten der beiden Universen bestritten. Neben Son Goku und Vegeta kämpfen für das siebte Universum Boo, Piccolo sowie ein neuer Charakter namens Monaka, welcher laut Beerus der stärkste Kämpfer sein soll, gegen den dieser jemals gekämpft hat. Boo scheidet noch vor dem Start aus, da er den nötigen Intelligenztest verschläft.
Für das sechste Universum kämpfen Botamo (dieser verliert gegen Son Goku in der ersten Runde), Frost (Freezers Gegenstück aus dem siebten Universum, dieser schlägt Son Goku und Piccolo, jedoch nur mit Hilfe einer verbotenen Waffe, wird seinerseits dann von Vegeta besiegt), Magetta (auch er wird von Vegeta besiegt), Cabba (ein Saiyajin, wird von Vegeta besiegt) sowie Hit (besiegt erst Vegeta, gewinnt gegen Son Goku wegen Aufgabe, lässt sich abschließend von Monaka besiegen).
Nach Abschluss dieser Kämpfe steht das sechste Universum unter Beerus als Sieger fest.
Das große Turnier aller Universen hat erst begonnen. Hier treten 10 Kämpfer für jedes Universum an. Nur 8 der 12 Universen treten bei diesem Turnier an. Für das siebte Universum treten Son Goku, Vegeta, Son Gohan, C 17, C 18, Freezer, Tenshinhan, Piccolo, Krillin und Muten Roshi. Das Ergebnis dieses Turnieres wird mit Spannung erwartet, doch es ist natürlich anzunehmen, dass Universum 6 dank der tatkräftigen Hilfe unserer Helden das Turnier für sich entscheiden wird. Es bleibt spannend…

DRAGONBALL SUPER - DIE CHARAKTERE

Son Goku

Son Goku ist bereits seit Dragonball das absolute Zentrum und der große Held der Serie. Er ist ein kräftiger Krieger, welcher ursprünglich als Kind von seinem Heimatplaneten Vegeta auf die Erde geschickt wurde, um diese zu zerstören. Er wurde jedoch von einem alten Kämpfer gefunden und als Enkel großgezogen und entwickelte sich zu einem herzensguten Menschen.
Seine große Schwäche aber gleichzeitig ein Charakterzug, der Son Goku ausmacht, ist sein Mitleid. Häufig lässt er besiegte Gegner am Leben, da er die Hoffnung verspürt, dass sie sich zum Guten entwickeln könnten. Wie sich gezeigt hat, hat er mit dieser Vermutung häufig Recht, schließlich kämpfen Piccolo als auch Vegeta inzwischen auf seiner Seite.
Ein weiterer Schwachpunkt ist sein unwiderstehliches Bedürfnis, an seine Grenzen zu gehen und neue Herausforderungen zu finden. Auch deswegen besiegt er oft seine Gegner nicht direkt, sondern lässt ihnen Zeit sich zu entwickeln, damit er einen fordernden Kampf bestreiten kann. Damit entspricht er ganz seinem Naturell als Saiyajin, auch wenn sein Charakter viel mehr dem eines Menschen entspricht.
Er ist mit Chichi verheiratet und hat zwei Söhne, Son Gohan und Son Goten.

Son Gohan

Son Gohan ist Son Gokus ältester Sohn. Im Laufe von Dragonball Z entwickelte er sich entgegen dem Willen seiner Mutter zu einem mächtigen Kämpfer. Er selbst ist jedoch auch von den Kämpfen nicht sonderlich angetan sondern sieht sie als Notwendigkeit die Erde zu retten, und würde selbst viel lieber ein Wissenschaftler werden, weswegen er zum Zeitpunkt vor Beginn von Dragonball Super einiges von seiner Kampfkraft eingebüßt hat. Im Laufe von Dragonball Super kehrt er jedoch zu seiner alten Stärke zurück.
Er ist mit Videl, der Tochter von Mr. Satan verheiratet, und hat mit ihr eine kleine Tochter namens Pan.

Vegeta

Vegeta ist der Prinz der Saiyajin, eines mächtigen Kriegervolkes welche für den Kampf leben. Er ist die Verkörperung sämtlicher Ideale von Saiyajins, sucht jeden Kampf und ist felsenfest davon überzeugt der stärkste Kämpfer aller Zeiten zu sein. Er kam in Dragonball Z auf die Erde um diese zu zerstören und dabei Son Goku auszulöschen, da dieser seine Aufgabe nicht erfüllt hatte. Dabei wurde er nach schwerem Kampf von Son Goku besiegt, jedoch am Leben gelassen. Später kämpfte er als eine dritte Partei im der Konfrontation zwischen Son Goku und Freezer und ließ sich schließlich auf der Erde nieder, immer von dem Gedanken besessen endlich erneut gegen Son Goku kämpfen zu können um diesen zu besiegen.
Damit dieser Kampf tatsächlich stattfinden kann, kämpfte Vegeta häufig auch auf der Seite von Son Goku und seinen Freunden, und stellte sich mit der Zeit als eine wichtige Ergänzung in deren Team da.
Er lebt zumeist bei Bulma und ihren Eltern und hat mir Ihr einen Sohn, Trunks, und später eine Tochter, Bra.

Piccolo

Piccolo stammt vom Planeten Namek. Seine aktuelle Person setzt sich aus zwei früheren Charakteren zusammen. Einerseits war dies Piccolo Junior, der Sohn von Oberteufel Piccolo, welcher in Dragonball der böse Endgegner von Son Goku war, auf der anderen Seite der alte Gott der Erde. Diese beiden Personen verkörpern das Gute und das Schlechte und waren gezwungen sich erneut miteinander zu verbinden um im Kampf gegen die Cyborgs und Cell bestehen zu können.
Piccolo hat beinahe väterliche Gefühle für Son Gohan, welchen er trainiert hat, als dieser noch ein kleines Kind war, würde dies jedoch nie zugeben. Seine Intelligenz ist unübertroffen und er kämpft immer äußerst organisiert.
Seine Kampfkraft kann jedoch nicht mit der der Saiyajins mithalten, nichts desto trotz ist er ein wichtiger Bestandteil der Kämpfer von der Erde und Universum 7.

Trunks

Trunks ist der Sohn von Vegeta. In Dragonball Z taucht er erstmals als ein Jugendlicher auf, welcher in der Zeit zurück gereist ist, um die Zukunft zu verändern. Später wird auch Trunks als Kind als Kämpfer gezeigt. In Dragonball Super kommt erneut der Trunks aus der Zukunft zurück in die Vergangenheit um erneut Hilfe von seinen Freunden zu erhalten.
Er ähnelt seinem Vater in keinerlei Hinsicht, ist immer ruhig, überlegt und äußerst hilfreich.

Mr. Satan

Mr. Satan ist der Retter der Welt, der Meister der Kampfkünste, der mehrfache Sieger des großen Turniers, der stärkste Kämpfer der Welt. So sieht ihn zumindest die Masse der Menschheit. Im Laufe von Dragonball Z stellten sich unsere Helden nie in den Mittelpunkt, sondern ließen immer das Großmaul Mr. Satan den Ruhm und die Aufmerksamkeit einstreichen.
Seine Tochter Videl ist mit Son Gohan verheiratet, weswegen die Beziehung zu der Kämpfergruppe immer größer und stärker wurde.
Er ist der einzige, der sich im Laufe von Dragonball Z mit dem Dämonen Boo angefreundet hat, weswegen er auch nach dem dessen böse Seite besiegt wurde sein bester Freund ist.

Boo

Boo ist ein Dämon, welcher im Laufe von Dragonball Z erweckt wurde. Er hatte eine kindliche und eine böse Seite, welche getrennt wurden. Nach langem Kampf wurde die böse Version vernichtet und nur der dicke, kindliche aber dennoch unmenschlich starke Boo blieb übrig.
Er hat eine große Vorliebe für Süßigkeiten und sieht in Mr. Satan seinen besten Freund, für den er alles tun würde. Er wurde daher auch bei den großen Turnieren dazu benutzt, sämtliche Gegner aus dem Weg zu räumen, um dann gegen Mr. Satan zu verlieren.
Im Laufe von Dragonball Super verschläft Boo jedoch die wichtigsten Momente, weswegen er bei den Turnieren keine Rolle spielt.

Krillin

Krillin ist Son Gokus bester Freund, da er mit ihm in seiner Jugend bei Muten Roshi trainiert hat. Bereits im Laufe von Dragonball Z wird klar, dass er schon lange nicht mehr mit der rasanten Entwicklung der Saiyajin und Piccolos mithalten kann. Nichts desto trotz ist er immer zur Stelle um ihnen hilfreich zur Seite zu sein.
Er ist mit dem Cyborg C 18 verheiratet, mit welchem er auch eine Tochter, Marron, hat.

C 18

C 18 ist einer der Cyborgs, die dazu entwickelt wurden Son Goku zu töten. Sie hat jedoch ein eigenes Bewusstsein und macht grundsätzlich das, zu dem sie Lust hat. Sie ist mit Krillin verheiratet und verhält sich meist sehr ruhig und unauffällig, kümmert sich jedoch sehr um ihre Tochter.

Muten Roshi

Muten Roshi ist der Herr der Schildkröten, einst der stärkste Kämpfer der Erde und Sieger des großen Turniers. In Dragonball trainierten Son Goku und Krillin bei ihm für das erste große Turnier, an welchem sie teilnahmen. Schnell wurden beide stärker als ihr Lehrer. Seit dem ist Muten Roshis Insel für die Kämpfer ein Ort zum Treffen und zum Zurückziehen, und er steht immer mit Rat zur Seite.
Er ist ein alter, verbittertet und etwas perverser Mann. So liest er zum Beispiel immer Zeitschriften mit leicht bekleideten Frauen und will den jungen weiblichen Wesen der Gruppe, allen voran Bulma, immer an die Wäsche.

Tenshinhan

Tenshinhan war vor allem ein wichtiger Bestandteil von der ersten Serie, Dragonball, wo er im großen Turnier gegen Son Goku kämpfte und sich anschließend mit ihm angefreundet hat. In Dragonball Z tritt er nur selten auf, da seine Kraft in zwischen nicht mehr mit der der anderen mithalten kann. In Dragonball Super nimmt er nun wieder eine aktivere Rolle ein, ist jedoch immer noch nicht der Kraft der übrigen Kämpfer gewachsen. Dennoch wird er Teil des Teams im Turnier der Universen.
Er besitzt drei Augen und hat daher die Gabe, jegliche Kampftechnik im Nu zu lernen. Sein bester Freund ist der kleine Chao-Zu, welcher jedoch in Dragonball Super keine Rolle mehr spielt.

Freezer

Freezer ist einer der größten Bösewichte in Dragonball Z und wird nur nach langem, endlos scheinenden Kampf, von Son Goku besiegt. Er überlebt jedoch schwer verwundet und lässt sich als Cyborg wieder zusammen flicken und taucht zu Anfang der Cyborg Saga von Dragonball Z erneut auf, nur um binnen Sekunden von Trunks getötet zu werden.
In Dragonball Super wird er dank der Dragonballs von seinem Untergebenen wiederbelebt und terrorisiert erneut die Erde. Er wird besiegt, kann jedoch für das große Turnier der Universen für 24 Stunden aus der Hölle zurück auf die Erde kommen.
Er ist vermutlich der einzige Charakter im gesamten Dragonball Universum, welcher durch und durch böse ist, und keine guten Seiten an sich hat, oder – wie die Cyborgs – zum Bösen programmiert wurde.

Beerus

Beerus ist der Gott der Zerstörung des siebten Universums, und ist zu Beginn von Dragonball Super der große Gegenspieler von Son Goku und seinen Freunden. Er hat eine katzenähnliche Erscheinung mit langen, spitzen Ohren und trägt ägyptisch anmutenden Kleidung.
Im Laufe von Dragonball Super wird Beerus als der oberste Vertreter des siebten Universums in den großen Turnieren eingeführt. Anlehnend an seine katzenartige Erscheinung liebt er es mit seinen Gegnern zu spielen und sie zu dominieren.

Champa

Champa ist der Gott der Zerstöung und er kämpft im Kader des 6. Universums. Er ist der Bruder von Beerus und bekannt für seine Fähigkeiten, ganze Planeten auslöschen zu können. Trotz seines Übergewichts ist sein Energielevel auf der Höhe von Beerus, obwohl ihm mehrfach mangelnde Ausdauer und eine miserable Arbeitsmoral nachgesagt werden.

Zamasu

Zamasu ist ein Kaioshin aus dem zehnten Universum und ist in der Zeitebene der Zukunft einer der Bösewichte.
Er besitzt grüne Haut und weiße Haare und kleidet sich typisch wie die Kaioshins. Er ist äußerst egoistisch und narzisstisch, wodurch sich ein Gott Komplex entwickelt. Er beginnt Alles und Jeden zu töten und zu zerstören und sorgt dadurch dafür, dass Trunks erneut in die Vergangenheit reisen muss um um Hilfe zu bitten.

Cabba

Cabba ist ein junger, demütiger Saiyajin vom Planeten Sadala. Im Turnier der Kraft kämpft er für das 6. Universum. Während des Duells mit Vegeta erlangt der talentierte Cabba zum ersten Mal die Form des Super Saiyajin, nachdem ihm Vegeta provokant gedroht hat seinen Heimatplaneten zu zerstören.

Frost

Frost ist mächtig genug um Goku im Turnier zur Umwandlung in Super Saiyajin Level 1 zu zwingen. Frost’s derartige Form kann Goku allerdings nicht viel abverlangen und er ist augenscheinlich kein gefährlicher Gegner für Goku. Durch eine hinterlistige Vergiftung schafft er es allerdings tatsächlich erst Goku und später Piccolo zu besiegen. Im Nachgang wird er jedoch durch einen einzigen Schlag von Vegeta niedergestreckt.

Botamo

Botamo ist der erste der neu eingeführten Charaktere und stellvertretender Kämpfer für das 6. Universum. Im ersten Kampf des Turniers steht er direkt Goku gegenüner und kann in der Anfangsphase sogar die Oberhand gewinnen. Im weiteren Verlauf des Kampfes aber, wird er trotz seiner unermesslichen körperlichen Kraft mit Leichtigkeit von Goku aus dem Ring befördert.

Magetta

Magetta ist nicht in der Lage zu fliegen, er beherrscht dafür aber eine gefährliche Lava-Spuck Technik, welche ihn zu einem erstzunehmenden Gegner auf dem Boden macht. Im Kampf gegen Vegetta ist Magetta nicht in der Lage einen einzigen Treffer zu landen. Nach einer Beleidigung durch den frustrierten Vegetta, in der er ihn als „Stück Müll“ bezeichnet, fällt das sensible Mitglied der Metall-Rasse von selbst aus dem Ring.

Monaka

Monaka gilt als Held auf dem Planeten Wagashi. Er ist der stärkste Krieger dem der Gott Beerus je gegenübergestanden ist.
Für das Turnier sichert sich Beerus seine Dienste, um das 7. Universum zu repräsentieren und wohlmöglich gegen Goku und Vegeta zu kämpfen. In Wahrheit gehört dieser Schachzug aber zu seinem Plan um Goku und Vegeta zu motivieren, noch stärker zu werden. Goku selbst ist fest davon überzeugt, dass Monaka der stärkste Kämpfer im Universums ist.

Basil

Basil ist ein Mitglied des Trios der Wolfsbrüder, welche für das 9. Universum an den Start gehen. Er liebt es mit seinen Gegnern zu spielen und sein Kampfstil ist primär auf Kicks ausgelegt. Basils wahre Power ist schwer einzuschätzen, da er sich in Kämpfen gerne mit einer geheimen Droge zu einer kurzfristigen Leistungssteigerung verhilft.

Hit

Hit ist mit Abstand das stärkste Mitglied vom Team des 6. Universums. Er ist ein über 1000 Jahre alter Auftragskiller und bekannt für seine effiziente Auftragserfüllung, indem er seine Ziele mit nur einem Schlag eliminiert. Im Turnier ist Hit ist ein sehr gelassener, weitestgehend emotionsloser Wettkämpfer und redet nie mehr als notwendig. Er weiss um seine schier grenzenlose Kraft und strahlt pure Zuversicht aus.

Goku Black

Goku Black, häufig auch nur Black genannt, ist in der Zeitebene der Zukunft, aus welcher Trunks kommt, einer der Bösewichte. Tatsächlich ist es der Körper von Son Goku, in welchem der Kaioshin Zamasu geschlüpft ist. Son Gokus Kampfeslust ist jedoch weiterhin im Körper verblieben. Durch den schlechten Charakter von Zamasu beeinflusst wird so Black zu einem einzigartigen, von Hass erfüllten Bösewicht. Nachdem Zamasu versteht, dass sein Zorn der Schlüssel zu immer mehr Kraft ist, beginnt er immer mächtiger zu werden. Seine Kraft ist auf Augenhöhe mit Super Saiyajin Level 3 anzusiedeln.

Whis

Whis ist der Engelbegleiter und Kampfkunstlehrer von Beerus. Als Kind des großen Priesters ist er an den Dienst der Gottheit gebunden und begleitet Beerus auf Schritt und Tritt. Er gilt als der schnellste Kämpfer des Universums und hat gleichzeitig eine Schwäche für gutes Essen. Seine wahres Powerniveau gilt als unermesslich und liegt weit über dem von Beerus.

Vados

Vados ist die ältere Schwester von Whis und Begleiterin von Champa, dem Gott der Zerstörung. Über Sie ist nur wenig bekannt, sie selbst behauptet jedoch weit jenseits der Kräfte von Whis zu liegen, da sie ihn früher sogar gelehrt hat.

Der Große Priester

Der Große Priester ist der Vater von Whis und Vados und der mächtigste aller Engel. Er ist der persönliche Berater von Zen-Oh und zählt zu den 5 stärksten Kriegern des Universums – es ist sogar denkbar, dass er die Nummer Eins ist. Sein Ansehen ist so hoch, dass selbst die Götter der Zerstörung vor ihm auf die Knie fallen und jeden seiner Befehle gehorsam befolgen.

Zen-Oh

Zen-Oh ist der König von Allem und der Herrscher über alle zwölf Universen. Sein Kopf hat die Form eines Footballs und ist blau und lila gestreift. Er trägt eine rosa Weste. Sein Charakter wird als sehr kindlich dargestellt, da er als Herrscher über alles keinerlei Beschränkungen unterliegt.
Er ist mit Sicherheit der mächtigste Charakter in der gesamten Dragonball Welt und kann ganze Universum mit einem Fingerschnipp auslöschen, was leicht vorkommen kann wenn Zen-Oh in einer schlechten Laune ist. Er ist jedoch kein Kämpfer und kann daher kaum in Vergleich mit den anderen Charakteren gesetzt werden.